Deutsche Website
English Website
StartseiteKontaktSitemap
  • Schonender Transport von Rindern und Lämmer
  • Import von Premium Qualitäts-Fleisch
  • Transportkontrolle von Premium Qualitäts-Fleisch
  • Diercks & Hennings Hochregallager
  • Ständige Kontrolle der Fleischqualität

SCHONENDER TRANSPORT

Von den Weidegründen in Südamerika/Neuseeland bis zum Genuss in Deutschland, permanent kontrolliert und überwacht.

Bis zur Schlachtreife im Alter von 21 bis 24 Monaten und einem Gewicht zwischen 380-450 kg, befinden sich die Ochsen auf den Weiden.

Auch die Lämmer befinden sich bis zur Schlachtreife von 4 bis 6 Monaten und einem Gewicht von 18 bis 21 kg auf den Weiden. 

Der Transport der Tiere findet stressfrei und in kürzester Zeit (max. 4 Stunden) zu den modernsten und in Punkto Hygiene, Technik und Qualität führenden Schlachthöfen der Länder statt. Dort eingetroffen, erfolgt umgehend eine Lebendtierbeschau mit Rassen- und Alterskontrolle durch D&H eigene Kontrolleure vor Ort sowie die Veterinärsprüfung.

Die Schlachthöfe – zertifiziert sowohl von den staatlichen Veterinärämtern in Argentinien/Neuseeland als auch von der EU nach GLOBALGAP – unterliegen strengsten Kontrollen und werden regelmäßig unangemeldet überprüft. Der besondere Zuschnitt des Steakfleisches – mit einem pH-Wert von max. 5,8 – erfolgt streng nach den Vorgaben des D&H Schnitthandbuches. Während des gesamten Produktionsprozesses, angefangen mit der Schlachttierbeschau, pH-Kontrolle und Überprüfung des Zuschnitts bis hin zur Verpackung sind D&H Mitarbeiter anwesend.

Die Teilstücke werden dann, in speziellen Vakuumbeuteln verpackt, in Kühlcontainern bei einer Temperatur von -1º bis +1º C per Schiff nach Europa versandt. Durch Temperaturschreiber in den Containern wird überwacht, dass die Kühlkette nicht unterbrochen wurde. Die ca. 35 Tage dauernde Reise über den Atlantik bzw. Pazifik nach Europa wird durch Schiffe der Hamburg-Süd Reederei im Liniendienst durchgeführt.

Vor dem Transport ins Kühllager erfolgt eine weitere Veterinärkontrolle, in der Prüfmuster gezogen und die Papiere überprüft werden. So kann über die Barcodes an den Teilstücken jederzeit zurückverfolgt werden, von welchem Tier und von welcher Farm diese stammen. Im Lager der D&H wird die Temperatur des Fleisches und die Unversehrtheit der Verpackung erneut kontrolliert. Mit Kühl-LKWs wird dann das Fleisch fertig konfektioniert nach den Wünschen der Kunden zu deren Lagern weitergeliefert.